ETF sind in der letzten Zeit ein angesagtes Investmentvehikel an den weltweiten Finanzplätzen geworden. Der Grund dafür ist sehr einfach: Ein ETF bietet gegenüber anderen Investmentvehikel viele Vorteile. Allen voran, ist ein ETF ideal, um das eigene Aktienportfolio ohne viel Aufwand und kostengünstig zu diversifizieren.

Was ist ein ETF?

ETF steht für Exchange Traded Fund und ist ein börsengehandelter Indexfonds, welcher die Wertentwicklung eines bestimmten Indexes wie dem DAX oder eines anderen Vermögenswertes zusammenfasst. ETFs können wie Aktien mittels eines Brokers und dazugehörigen Depot einfach auf verschiedenen Börsenhandelsplätzen erworben werden. Die Vorteile eines ETFs gegenüber einzelnen Aktien versteht man am besten anhand des folgenden Beispiels:

Hat man ein Investitionskapital von ca. 1000 Euro und will dieses Geld in DAX-Unternehmen investieren, dann sollte man nicht das ganze Geld in ein Unternehmen investieren, sondern gestreut in mehrere DAX-Unternehmen. Warum dies wichtig ist, hat das Unternehmen Wirecard vor kurzem gezeigt. Investoren, die in Wirecard investiert hatten, haben durch die Pleite von Wirecard ihr ganzes Geld verloren. Eine Streuung Ihrer Investitionssumme auf mehrere DAX-Unternehmen hätte Sie vor dem Totalausfall bewahrt. Hat man aber ein kleines Kapital von ca. 1000 Euro, dann ist es schwer in mehrere Unternehmen zu investieren. Im DAX sind 30 Unternehmen vertreten. Dies würde dazu führen, dass man 30 mal 33 Euro investieren muss (1000 dividiert durch 30) und für jede Investition Gebühren und Co. zahlen muss. Am Ende kann dies dazu führen, dass nach Depotgebühren und Co. nichts mehr von den Kursgewinnen der Aktien übrig bleibt.

Ein ETF löst dieses Problem, da der Investor statt 30 verschiedene Aktien nur einen DAX-ETF erwerben muss, um komplett diversifiziert in alle im DAX gelisteten Unternehmen zu investieren. Zusammengefasst bedeutet dies, dass man nur einmal eine Depotgebühr (Kauf & Verkauf) zahlen muss, statt ganze dreißigmal. Zudem passt sich ein DAX-ETF dynamisch an die Wertentwicklung der im DAX enthaltenen Unternehmen an und man muss seine Positionen nicht manuell ausbalancieren. Dadurch spart man Geld und viel Zeit.

Mit ETFs Geld verdienen

Wie verdient man mit ETFs Geld? Die Funktionsweise von ETFs ist die der Aktie sehr ähnlich. Denn wie wir bereits erklärt haben ist ein ETF nichts andere wie eine Sammlung an Aktien. Erwirbt man zum Beispiel einen DAX-ETF und die enthaltenen Aktienwerte des DAX steigen im Kurs, dann steigt auch der Preis des ETFs und man kann den ETF gewinnbringend verkaufen. Einige ETFs schütten zudem erhaltene Dividenden der im ETF befindlichen Unternehmenspositionen aus, andere wiederum fügen den Wert der Dividenden dem ETF Preis hinzu und man muss den ETF erst verkaufen, um von den Dividenden zu profitieren. Die Entwicklung des ETFs hängt von den im ETF enthaltenen Vermögenswerten ab. Ein Immobilien ETF steigt im Kurs, wenn sich die Immobilienpreise positiv entwickeln und ein S&P 500 ETF steigt im Kurs, wenn sich der amerikanische Aktienmarkt positiv entwickelt.